Hilpoltsteiner

Flecklasmänner e.V.

Brauchtumsumzug/-pflege/Jugendarbeit

Vereinsbericht Nr. 13 Flecklasmänner bei SV Meckenhausen

Vereinsbericht Nr. 11 Besuch Fotofreunde

Vereinsbericht Nr. 14 Besuch Sommerfest Georgensgmünd

Vereinsbericht Nr. 12 Anfeuern Triathlon

Hier nun endlich unser Brauchtumsfilm!!!

Wir bedanken uns im Namen des Vereins, der Grundschule und der Kinder für die großzügige Spende über 500 € von der Raiffeisenbank!!!

Vielen Dank an unsere Gardemädchen, ihr ward echt toll!!!

Hier die Bonbons, die wir von der Spende gekauft haben.                                                             

Wir haben den Film bereits an alle Schulen und Kindergärten, sowie an verschiedene Einrichtungen verteilt.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Mitarbeiterin von Jolly Deutschland, Diana Fehlner aus Hilpoltstein, für die tollen, unkaputtbaren Buntstifte, die wir an alle Kindergärten und der Grundschule verteilen durften. Nachdem wir vergebens nach Sponsoren für Buntstifte gesucht hatten (für unseren Ausmalflecklasmo), hat der Verein selbst Minibuntstifte gekauft. Dies wurde in der Zeitung auch so bekannt gegeben. Als Diana Fehlner davon hörte, war für sie klar, das macht 

 

Filmdreh Brauchtumsunterricht
Freitag, den 04. Februar nahmen wir die letzten Abstimmungen vor dem Dreh zu dem Video „Brauchtumsunterricht an Hilpoltsteiner Kindergärten und Schulen vor. Die Vorstände trafen sich mit dem Filmer, Ludwig Hess. Zuvor arbeiteten schon Katrin und Marc Schade das „Drehbuch aus“.
Dann, 12:30 Uhr am Samstag, den 5. Februar trafen wir uns, um den Dreh des BrauchtumsVideos für die Kindergärten und Schulen zu realisieren.

Reiner Hertel sperrte uns die Burg auf, dann begann die Suche nach einen geeigneten Drehort auf der Burg. Anschließend kam Christoph Raithel vom Heimatverein Hilpoltstein, der uns den Freyerskeller aufsperrte. Das Drehen in dem Keller wäre der Plan B gewesen, falls es geregnet hätte.

Zwar war das Wetter wolkig, seit Wochen zeigte sich mal wieder die Sonne, doch der Wind machte uns einen Strich durch die Rechnung.

Schließlich fanden wir am hinteren Teil der Burg einen windgeschützten Platz, dann starteten die ersten Sequenzen des Films.
Als die Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Katrin startete, war der Rest der Mannschaft noch außen vor.
Szene um Szene wurden teils in mehreren Anläufen gedreht. Teils sprachen Marc und Katrin und erklärten das Brauchtum des Wintervertreibens der Flecklasmänner vor der Kamera, teils waren Flecklasmänner mit und ohne Larve im Bild. Bernhard Bergauer von den Fotofreunden Hilpoltstein, durch die der Kontakt zu dem Filmer Ludwig Hess zu stande kam, fotografierte als ReportageFotograf am Anfang einige der Szenen.

Vor der letzten Szene auf der Burg kam der freie Reporter Tobias Tschapka zum Set, der einen Bericht über die Aktion der Flecklasmänner (dieses Jahr den Brauchtumsunterricht für die Kindergärten und Schulen der Großgemeinde Hilpoltstein virtuel als Film abzuhalten) für den Donaukurier und die RothHilpoltsteiner Volkszeitung schreibt.

Anschließend wurde die letzte Szene auf der Burg mit einem Wechsel des Drehortes hin zum freien Platz vor dem Bergfried gedreht.
Für den Gruß „ein dreifaches Hip Hip Hurra“ und die Erklärung der Kirchentreppen, die ein Flecklasmo niemals betreten darf, wechselten wir den Drehort zu der Stadtparrkirche Hl. Johannes.
Gegen 16:00 Uhr war der Film „im Kasten“, die Flecklasmänner wärmten sich bei Schades mit einem Kaffee auf. Die Bearbeitung des Films, eine stundenlange SchneideEinfügenKürzenAuswählenArbeit wird ca. 1 Woche dauern. Ludwig Hess, dem wir sehr dankbar sind, dass er die Dreharbeiten übernommen hat, wird nach den Schnittarbeiten des Films mit dem Vorstand den Film zusammenfügen und dann ist er fertig…. Der ca. 2025 minütige Film Brauchtumsunterricht der Hilpoltsteiner Flecklasmänner-.
Anschließend erfolgt die Premiere auf unserem YouTube Kanal Hilpoltsteiner Flecklasmänner.
Nach der Premiere wird der Film für die Kindergärten, Schulen, Seniorenheime, Stadt Hilpoltstein, Kreisheimatpflege Landkreis Roth und andere Stellen freigegeben.
Bei den Kindergärten folgt zusätzlich ein kleines Rahmenprogramm mit AusmalFlecklasmo und
Buntstiften von den Hilpoltsteiner Flecklasmännern.
Wir danken allen Beteiligten für die Ermöglichung des Drehs. Insbesondere Ludwig Hess für den Dreh, Christoph Raithel und Reiner Hertel für den „Schließdienst“, Tobias Tschapka – Reporter, der Stadt Hilpoltstein für die Genehmigung auf der Burg drehen zu dürfen und allen Untertützern, Vereinsmitgliedern und der Familie Brunner, die den Brauch über Jahrzehnte am Leben gehalten hat.

Ein dreifaches

Hip Hip Hurra

ORDENSVERLEIHUNG HILPOLTSTEINER FLECKLASMÄNNER IM JANUAR 2022 AN 

MARTHA BÖGL

Auch wenn im PandemieJahr 2021 wenig Veranstaltungen möglich waren, zeichnete sich Martha als unsere stetig dem Frohsinn verschriebene VereinswirtschaftsGuteSeele aus.
Martha hat immer ein Lächeln auf den Lippen und trägt den Fasching und die Fröhlichkeit tief im Herzen. Auch schneidert sie die Gewänder für die Enkelkinder selbst mit, ist mit dem Verein tief verbunden und viel für den Verein, egal ob es ums Feiern unterwegs oder Organisieren für den Verein, geht auf unsere Martha ist Verlass.

Verdient fand am 26. Januar 2022 die Ordensübergabe durch die Vorstandschaft des Vereines statt.

Auf unsere Martha ein dreifaches

Hip Hip Hurra

YouTube/Channel

Mitglied im: